Tierheim SARA
(
Tahiche / Lanzarote )

 
Das Tierheim  

- 1 -


nächste Seite

       

SARA ist ein kleines Tierheim, aber das einzige auf Lanzarote. Es existiert seit 1994, wo es von einer kleinen Gruppe von spanischen Tierliebhaber gegründet wurde, die dieser Zuflucht für Tiere den Namen einer verstorbenen Hündin namens SARA gaben.

 

Das Tierheim wird seitdem immer wieder modernisiert und erweitert. Es entstand aus dem Tier- und Pflanzenschutzverein SARA (Asociación Protectora de Animales y Plantas SARA), der im Jahre 1986 gegründet wurde.

In Spitzenzeiten finden hier über 150 Hunde und bis zu 100 Katzen in allen Altersklassen Zuflucht, die sonst in einer der 4 Tötungsstationen "entsorgt" worden wären.
Das Tierheim wird von einem Deutschen geleitet, der mit viel Herz versucht, das schlimmste Elend zu lindern und seinen Teil zum Tierschutz beizutragen. SARA hat das große Glück, über einen eigenen Tierarzt, Herrn Luis Cejudo Delgado zu verfügen, der mit unermütlichem Einsatz tagtäglich Neuzugänge versorgt, kastriert und in letzter Konsequenz manch einem Tier den letzten Weg erleichtert, indem er es von seinen Leiden sanft erlöst.

Die Hauptaufgabe des Tierheimes ist, Tiere, die gründlich untersucht und geimpft wurden, schnellstmöglich in gute Hände zu vermitteln. Leider finden sich geeignete Besitzer nur sehr selten auf Lanzarote selbst, weshalb eine Großzahl der Hunde und Katzen via Internet vermittelt werden und dann zu ihren neuen Besitzern nach Deutschland, Belgien oder die Schweiz ausgeflogen werden. Hierfür werden ständig Flugpaten benötigt !

 

auf der nächsten Seite: Yaiza erzählt von SARA  

- 1 -


nächste Seite