Lebenserwartung einer Katze

Wie hoch die Lebenserwartung einer Katze ist, ist recht unterschiedlich und hängt von vielen Faktoren ab:

  • Im Durschschnitt werden Katzen, die ihr Leben lang reine Wohnungstiere sind wesentlich älter als ihre Freigänger-Artgenossen. Sie werden meist zwischen 12 und 15 Jahren alt.

  • Katzen, die die meiste Zeit draussen leben, haben oft eine deutlich niedrigere Lebenserwartung von nur etwa 3-7 Jahren.

Natürlich gibt es immer Ausnahmen und Faktoren wie Erbanlagen, Krankheiten,
Ernährung, etc. spielen ebenfalls eine Rolle. Die älteste Katze der Welt soll eine aus London stammende Katze von 31 Jahren sein.

Will man das Alter einer Katze ungefähr in Menschenjahren errechnen so nimmt man in etwa einen Wert von 7. Also 1 Katzenjahr entspricht 7 Menschenjahren. Das ist aber nur ein ungefährer Richtwert, denn die Entwicklung einer Katze läuft in ihren ersten beiden Lebensjahren wesentlich schneller ab, als die eines Menschen. Ab 1 1/2 bis 2 Jahre gilt eine Katze als ausgewachsen und voll entwickelt.